Und ich höre es knacken

"Nein. Ich liebe dich nicht mehr. Da ist nichts mehr. Keine Ahnung, aber ist einfach so. Wir waren nie wirklich für den anderen da. Da ist so viel mehr. Ich weiß jetzt, wie es sich wirklich anfühlt." BUFF. Macht die kalte Faußt in meiner Brust. Und ich höre es knacken. So kalt. So herzlos. Und ich hätte so viel zu erwiedern. "DOCH!" ,will ich schreien. "Doch du und ich war waren so verliebt! Wir haben uns geliebt! Wir waren ein TEAM! Das kann doch wieder werden...", doch er hört mich nicht.

Jede Nacht das gleiche. Bei Tag bin ich glücklich. Ich schlage mich durch, lenke mich ab, lache auch wenn teile von mir wie gefroren scheinen. Und dann gehe ich schlafen, weil ich müde bin. Und dann träume ich es immer und immer wieder. Es knackt immer und immer wieder so tief, dorft wo das Eis blutet. Und ich wache auf, versuche zu atmen. Untersuche ob ich noch lebe. Alles geht, doch das Eis blutet und läuft mir aus den Augen.

Will ich das? Kann ich das? Nein. Nein Nein. Ja. Nein. Wenn er es wollen würde.... KAPIER ES! Er will nicht.... Oder vielleicht doch? Da sind so Zeichen.... Aber er kämpft nicht! Ja vielleicht weil er nicht der Typ ist... Nein. Weil er dich nicht will!

"BETRUG!", schreit es und blutet. Nein. Du bist stark. Du hast deinen Stolz! Und dahinter kann man sich so wunderbar verstecken. Man mauert sich ein und machmal kommt der andere vorbei um zu winken. Manchmal lässt man ihn rein. Doch sobald man merkt, dass er nicht bleiben wollte, mauert man sich tiefer.

Man sagt, man muss sein Herz erst frei lassen, bevor man jemand anderes lieben kann. "Du bist wundervoll, und der Richtige läuft schon rum." Aber wie soll das gehen. Es ist doch eingemauert. Eingemauert in Eis.

Da muss schon jemand kommen, jemand so heiß wie die Sonne, so treu wie das Licht, damit das Eis anfangen kann zu schmelzen...

Vielleicht reicht auch die Zeit. Und mehrere kleine Sonnen... Doch wie soll es gehen, wenn jede Nacht das Eis blutet?

Und ich höre es knacken und die Sehnsucht sprudelt aus mir heraus. Die Sehnsucht nach Liebe.

Und ich höre es knacken.


Und ich will nur noch vergessen.

Daydreamer

meine wundervolle Laura <3
Am Sonntag waren wir anstelle Fußball zu gucken und unsere Jungs anzufeuern mit unserem Deutsch-LK im Schauspielhaus in Düsseldorf. Laura und ich haben die Zeit genutzt und sind bummel und lecker Essen gegangen und dann anschließend entspannt ins Theater. Es war sooo gut! Unglaublich tolle Schauspieler. Das Theater ist einfach so beeindruckend und toll. Habe selber 11 Jahre lang gespielt, aber jetzt fehlt mir einfach die Zeit und ich möchte es wenn zu 100% machen können. Was verbindet ihr mit dem Schauspielern?

Hands up and touch the sky

Meine Schnubbies. Ich bin immer noch im Kampf mit HTML, denn ich hatte unser altes Layout einfach satt und wollte etwas klareres, einfacheres und schöneres. Das ist so ungefähr dabei rausgekommen. Ich hab nur ein Problem: Die Schriftart, die ich installiert habe (für den Post Titel und die Sidebar-Titel), können nur die sehen, die ebenfalls diese Schriftart installiert haben. Nun bin ich die ganze Zeit am tüfteln, wie jeder, der unsern Blog liest, auch die richtige Schrift sehen kann. Ob installiert oder nicht. Lange rede kurzer Sinn: Es klappt irgendwie alles nicht.

Ich wünsch' euch einen wunderbaren Abend und drücke euch :* Für Tipps bin ich mehr als dankbar!

Neuuuuuu *-*

Hey ihr Süßen :*
ich komm ja immer garnicht so dazu euch meine neu erstandenen Klamotten zu zeigen, aber jetzt hab ich mal ein bisschen 'gesammelt' und will euch einige Sachen zeigen, die ich mir in den letzten Wochen/Monaten so zugelegt habe. :)

Lederjacke von Selected Femme | Top von Just Female | Kimono von H&M

Kleid, Top, Shorts von H&M | Heels von Seven Seconds über Zalando Bootsschuhe von Tom Tailor
alles H&M

Außerdem wollte ich mich gaaanz lieb bei euch BEDANKEN, für die lieben und positiven und vorallem so langen (!) Kommentare die ihr Caro und mir immer zukommen lasst.
Die 300 haben wir son bisschen verpasst, aber

Sind ja eigentlich noch viel viel besser! Also DANKEDANKEDANKE euch!
Auch für die Anregungen, die ihr uns immer gebt... ich ziehe es im Moment in Erwägung auch mal ein Video zu machen... mal sehn :) lasst euch überraschen ;)

Alles Liebe
eure nele


Top, Shorts von H&M | Hemd von Hollister | Kette von Svarovski | Uhr von DKNY

Wie schön, dass Sommer ist















Hallo ihr Lieben :)
die Fotos sind vom vorletzten Wochenende, an der Spree, beim Karneval der Kulturen und im nächtlichen Berlin.
Ich hatte einen wunderschönen Tag mit ein paar Freunden und hab die Sonne genossen. :)
Abends haben mein Freund und ich ein bisschen mit meiner Kamera herumprobiert, wobei die Bokehbilder entstanden sind.

Ansonsten ist bei mir eigentlich alles supi, hab jetzt mein Abi und bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Und nächste Woche ist dann mein Abiball :ooo Ich bin schon ganz gespannt!! Mein Kleid habe ich schon, es muss aber noch ein bisschen enger gemacht werden und Schuhe fehlen mir noch.

Liebe Grüße und gute Nacht!
Eure Nele

Hello Sunshine


Rock & Oberteil - H&M
Uhr - DKNY
Heels - Seven Seconds

Breakovers & Selbstliebe

Hallo ihr Lieben,

Ich will gar nicht so genau auf die Situation eingehen in der ich mich befinde, aber ich dachte ich würde zu dem Thema gerne mal ein paar Worte loswerden. Ich denke jedes Mädchen wird sich eines Tages mit dem Thema Trennung auseinander setzen müssen und mir hilft es immer ungemein darüber zu reden, darüber zu lesen und meinen Kopf und mein Herz frei zu kriegen. Denn das alles hilft mich zu motivieren, weiter zu machen und mich nicht selbst aufzugeben. Auch wenn der Weg manchmal unendlich schwer ist, unendlich weh tut und unendlich lang zu sein scheint. Hier also wie ich darüber denke.

Verliebtsein ist wunderschön. Sich geborgen und geliebt zu fühlen, zusammen lachen, an den anderen zu denken und liebe Worte gesagt zu bekommen, zusammen zu sein, Vertrautheit und all diese wunderschönen Momente zusammen. Zu Tanzen, sich anzulachen, und sich zu umarmen  - so was brauchen wir einfach. Wenn es dann jedoch zu ende geht wird der Schmerz manchmal unerträglich sein. Manchmal weniger, weil auf der langen gemeinsamen Reise die Liebe langsam vergangen ist und manchmal kommt alles so unerwartet, dass man es einfach nicht glauben kann und meint ohne den anderen nicht mehr leben zu können. Es wird immer Momente geben, die unerträglich weh tun und sich anfühlen, als ob euer Herz zerspringt. Das heißt ihr habt wirklich geliebt.

Ihr fühlt euch jetzt unglaublich machtlos, denn ihr könnt den anderen mit nichts auf der Welt zwingen euch wieder zu lieben. Ich wollt ihn, aber er euch nicht mehr und das tut so weh. Ihr fühlt euch weggestoßen und habt keine Kraft wieder aufzustehen. Bitte schaltet dieses Gefühl nicht ab. Lasst es zu und weint auch, wenn ihr euch danach fühlt. Weint, weil euch jemand sehr weh getan hat. Nur dann werdet ihr es weiter verarbeiten können, wenn ihr eure Gefühle annehmt und dann fallen lasst, alles aus euch raus lasst. Der Staudam wird so oder so irgendwann brechen.

Jeder verarbeitet es dann anders. Manche weinen tagelang und wollen nur noch traurig sein, andere überspielen alles und hauen sich die Nächte, Typen und den Alkohol um die Ohren und andere schmeißen sich vor einen Zug. Und das finde ich einfach super traurig. Ich will niemanden verurteilen. Auch ich hab mich dem ein oder anderen Gedanken schon gespielt und manchmal wirkt es sehr verlockend einfach allem ein Ende zu setzen. Aber sein eigenes Leben darf man einfach nicht weg werfen!!! Ihr verletzt damit so viel mehr Menschen, als ihr euch in dem Moment verletzt fühlt. Wir müssen lernen uns zu schätzen. Hier heißt es jetzt umdenken!

DU bist wichtig. Auch wenn du dich gerade ganz und gar nicht so fühlst, weil du IHM nicht mehr wichtig bist. Geb dich niemals niemals auf!  Lass niemals jemanden dich so sehr besitzen, dass wenn du weggeschmissen wirst, du diese Rolle so annimmst und dich selbst nicht mehr als einen Stück wertlosen Mist betrachtest, der nicht mehr verdient zu existieren!!! Was du jetzt tun musst ist deine Gefühle anzunehmen und versuchen zu verstehen.

Es ist immer einfach, jemanden die Schuld zu geben und daraus die Konsequenzen zu ziehen. Ob er ein Arschloch ist und Mist gebaut hat und du ihn am liebsten nicht mehr willst. Oder dass du anscheinend nicht gut genug bist, weil er dich nicht mehr will und du anfängst dich zu verachten. Aber helfen tut dir beides nicht wirklich. Vielleicht klingt das jetzt doof, wenn ich als 18. Jähre mit meiner "Lebenserfahrung" euch etwas erzählen will, aber ich glaube dass wir immer weiter wachsen. Wir machen alle zu unterschiedlichen Zeitpunkten Erfahrungen, die uns prägen und uns weiser und weiser machen. Und manchmal kommt man zu Wahrheiten, die es lohnt anzunehmen und zu verinnerlichen.

Eine Wahrheit ist für mich: Du bist so viel Wert wie du dir gibst. Damit meine ich nicht, dass jemand der sich schlecht fühlt, wenig wert ist und jemand der extrem überzeugt von sich ist, sehr viel mehr wert ist. Wenn du dich so annimmst wie du bist, versuchst dich so zu akzeptieren, wie du bist und mit dir glücklich wirst, wirst du Liebe erfahren. Ob du jetzt den tollsten Körper, die tollsten Augen, Lippen oder Nase hast, wunderschöne Haare, oder Beine um die dich jeder beneidet, das ist nicht das, was du alles brauchst um geliebt zu werden. WICHTIG ist wie du dich mit dir fühlst. Dein Charakter muss schön sein damit du vollkommen schön sein kannst. Und dein Charakter wird nur durch deine Liebe zu dir wirklich schön. Die Liebe fängt immer schon bei dir selbst an und du musst dich erst selbst lieben, damit es mit der Liebe der anderen wirklich klappt. Und bedenke dabei: Unsere Fehler machen uns liebenswert.

Solange du dich für dich liebst und dich so annimmst wie du bist und dich dafür liebst, solange werden die Leute immer gerne zu dir kommen. Das tut mir Leid, aber das musste ich selber erfahren. Fishing for compliments und nur schlecht von sich zu reden und zu denken wird dich niemals dahin führen, endlich der zu werden der du gerne sein würdest. Nimm das was du hast und mach das beste daraus. Dafür brauch man keine blöden Operationen. Einen wunderschönen Charakter kann man sich nicht kaufen, der ist harte Arbeit, Erfahrung und viiiiiiel Liebe zu sich selbst und Verständnis mit sich. Und das wichtigste: Immer wieder aufzustehen! Und es tut verdammt weh. Verdammt weh. So weh, dass ihr am liebsten nur noch im Zeitraffer leben wollt.

Nimm dich nicht so ernst und tuh nicht so als ob die Welt sich nur um dich und deine Probleme dreht. Nimm dir Zeit für dich, aber nimm dir auch Zeit für diejenigen, die dir wichtig sind. Mach das was du liebst und was dir Spaß macht und nicht nur das was du gut kannst. Es sind die kleinen Dinge die uns glücklich werden lassen. Hüpf im Regen mal durch Pfützen, sing so laut du kannst deinen Lieblingssong mit und tanz dabei wild in deiner Unterwäsche durch dein Zimmer, küss deine "Problemzonen" und sag lachen: "Puh, wär ja auch schrecklich wenn ich perfekt wäre. Wie soll man da blos mit den ganzen oberflächlichen Typen fertig werden?!"

Triff dich mit den Menschen dir dir die Sonne ins Herz scheinen lassen und schick die, die dich in ihrem Schatten stehen lassen zum Mond (nicht die Beliebtesten sind die Nettesten!!). Schnapp dir diese eine gute Freundin und lauf kreischend mit ihr durch ein Feld, oder zieht euch richtig gemütlich an, in etwas wo ihr euch extrem wohlfühlt, geht tanzen und seht wie die Blicke der Männer auf diese vor Glück sprühenden Menschen wandern und sich nicht mehr losreißen können.

Humor ist der Charakter des Glücks und das Lachen ist sein Körper. Und wenn ihr diesen Charakterzug annehmt und ihn nicht nur versucht zu erzwingen, sondern die Dinge tut die euch tief aus dem Herzen lachen lassen, dann werdet ihr auch von innen eine Schönheit gewinnen, die man Ausstrahlung nennt. Das ist das was machen hübschen Menschen fehlt, die zu selbstverliebt sind um ihre innere Schönheit zu beachten. Ihr werdet es vielleicht nicht glauben, aber ich bin der Meinung man wird irgendwann so zufrieden sein, wie sie nie werden können, weil sie etwas wichtiges nicht verstanden haben: Körperliche Schönheit ist nicht alles. Und ihr werdet ab diesem Zeitpunkt auch andere Menschen attraktiv finden werden.

Wenn ihr also zu dem Zeitpunkt kommt, jemanden zu verlieren oder verabschieden zu müssen, den ihr liebt und euch dann anfangt die Schuld zu geben sagt: STOP! Ihr weint einen Tag so richtig, bis keine Tränen mehr kommen und badet im Selbstmitleid. Dann zieht ihr die Gummistiefel an, nehmt den MP3 Player und rennt durch die Gegend wild lachend und schreiend und heulend und singend bis ihr dem Wald, oder der Wiese, oder euren Nachbar gezeigt habt, dass ihr da seid. Das ihr lebt. Und ihr werdet sehen wie langsam aber sicher das Glück zu eurem Schmerz dazu kommt. Wie ihr langsam aber sicher beginnt etwas positives für euch - und zwar nur für EUCH - zu tun. Euch zu lieben. Und wenn ihr euch liebt, dann ist die wahre Liebe anderer nicht mehr weit, für das was ihr wirklich seid und nicht nur versucht zu sein. Seid der wichtigste Mensch in eurem Leben und nehmt es mit allen Höhen und Tiefen, denn das macht das Leben aus.


Noch eins: Was denkst du wenn du dieses Bild siehst? Keine Lust mehr weiterzugehen? Was soll das bringen? Ich will nur noch ausruhen und hab keine Kraft mehr? Nehm dir die Zeit... und dann schau in die Ferne. Da willst du hin. Das um dich herum ist nicht das was du willst. Aber um dahin zu kommen musst du dich durch die Steine durchkämpfen. Vielleicht begreifst du noch nicht was das um dich herum ist und siehst nur die Steine dir vor deinen Füßen liegen. Steh auf. Geh weiter. Auch wenn du den Sinn nicht darin siehst. Geb dich nicht auf. Und kämpfe weiter. Du wirst den Sinn irgendwann erfahren. Genieß dass die Sonne da ist, sing ein Lied und irgendwann wird wieder eine Blumenwiese kommen.






"This life... is what you make it. No matter what you're going to mess up sometimes, it's a universal truth. But the good part is, you get to decide how you're going to mess it up.

Just because you fail once, doesn't mean you're gonna fail at everything.
Keep trying, hold on, and always, always, always believe in yourself. Because if you don't, then who will, sweetie? So. Keep your head high. Keep your chin up and most importantly, keep smiling. Because life's a beautiful thing and there's so much to smile about. "
Marilyn Monroe




Wenn du dann das ganze von weiter weg betrachtest, siehst du das: einen großen Berg. Mit all seinen Höhen und Tiefen und dem elenden ansteigenden Weg. Das ist dein Leben. Du siehst die kleinen Steine, die gerade vor dir liegen nicht mehr, du siehst nur das Ganze und beginnst zu begreifen: Das alles hat einen Sinn. Den Sinn von dir gelebt zu werden und daran zu wachsen. Immer höher zu steigen. Und nicht den Berg zu hassen, sondern die Blumenwiesen zu lieben.



Und wenn du dann mal 80 bist und die Spitze fast erreicht hast, kannst du zurücksehen. Du siehst die Höhen und Tiefen und bist froh sie alle gemeistert zu haben, denn sonst wärst du nicht dort wo du jetzt stehst. Du wärst auf halber Strecke stehen geblieben, vor der Angst der Ungewissheit was dich noch erwarten würde und hast den Sinn nicht mehr gesehen. Du hast dem einen hinterher getrauert und dich dabei verloren.

Doch du bist weitergegangen. Du hast dich zusammengerafft. Und jetzt da du angekommen bist scheint die Sonne auf dich herab und du kannst dich endlich mit einem lächeln auf den Lippen ausruhen. Und du weißt, dass es zwar anstrengend war, aber auch unglaublich schön immer mal wieder zurück zu gucken und den Moment mit dem Blumenwiesen zu genießen. Wie von selbst hast du ihn vergessen und andere kennen gelernt. Bist wieder glücklich geworden. Und mit jedem Schritt hat es ein bisschen weniger weh getan. Und jetzt geh und begrüß deine Freiheit mit einem wunderbaren Lächeln im Gesicht und der Gewissheit, dass der Berg nicht nur aus Steinen besteht. Love/e Carolenie