Teatime with tumblr and Løv

Confession: I'm newly addicted to tumblr.
Ich habe dieser Plattform ehrlich gesagt nie viel Bedeutung beigemessen, aber nun verstehe ich die ganzen tumblr-suchtis, haha. Dieses permanente runterscrollen kann einen echt süchtig machen und außerdem finde ich es mega praktisch um Inspiration zu speichern. :)

Ok, ihr denkt euch jetzt wahrscheinlich alle, dass ich ungefähr aus der Steinzeit komme und euch Zeug erzähle welches ihr schon vor Jahren begriffen habt. ;)
Wenn ihr auch solche neuen oder alten tumblr-fans seid - lasst es mich wissen und hinterlasst mir gerne auch euren tumblr blog. :)

Unser Tumblr (<- Klick!)


Blogvorstellung

Hey :*

Kurz und knapp - ich hätte Lust mal wieder einige Blogs vorzustellen, die mir gut gefallen!
Wenn ihr denkt, euer Blog könnte mir gefallen und ihr auch Lust habt unseren mal zu erwähnen, hinterlasst doch einfach einen Kommentar. :) Ich melde mich bei Interesse und bitte nicht böse sein wenn nicht, ist ja Geschmackssache und ich möchte ja auch Blogs vorstellen, die ich wirklich abonniere und lese. ;)


Liebe Grüße 
eure Nele

PS Outfitfotos folgen bald! :)
PPS Blogvorstellung bei Nicole ;)


Lieblingsgeschenk

Hey ihr Lieben,

Eigentlich bin ich ja etwas spät dran mit dem Weihnachtsgeschenke zeigen, aber dieses hier ist einfach so besonders, dass ihr es sehen müsst. :)
Ich habe es von meinem Freund bekommen und abgesehen von dem natürlich wunderschönen Inhalt war ich ganz gerührt von der 'Verpackung'. Er hat das schöne Buch in seiner Mitte 'ausgehöhlt' und dann das Tiffany Kästchen darin versteckt.
Aber seht selbst. ;)

Was war euer schönstes Geschenk an diesem Weihnachtsfest?

xoxo, nele

PS Das erste Foto hat ebenfalls mein Freund geschossen. Er hat vor kurzem zusammen mit einer Freundin einen Fotografieblog eröffnet - klickt doch mal hier wenn ihr Interesse habt. :)

Winter Wonderland

Hey guuuys :)

Im Dezember wurde ich mal gebeten, meine vollständige kleine Adventskalender-Winterlandschaft zu zeigen. Eigentlich ist die Weihnachtszeit ja nun endgültig vorbei, aber da es - zumindestens bei uns in Berlin - jetzt wieder ordentlich verschneit ist, dachte ich dass ich euch mein kleines Winter Wonderland auch so nochmal zeigen kann. :)
Den Kalender hat meine Mum schon vor Jahren mal gebastelt und seitdem ich denken kann füllt sie ihn mir jedes Jahr in der Adventszeit. Ich hab mir auf jeden Fall für den Dezember bzw. Ende November vorgenommen euch mal ein kleines Bastel-Tutorial zu fotografieren, da ja viele in der Vorweihnachtszeit ein bisschen Inspiration suchen. ;)
Naja, aber bis dahin ist ja noch ein ganz schönes Stückchen Zeit und ich freue mich jetzt auch erstmal auf den Frühling! Obwohl ich trotzdem hoffe, dass ich es vorher nochmal schaffe ein bisschen Ski zu fahren. Das vermisse ich nämlich sehr.

Fahrt ihr in den Winterurlaub? Freut ihr euch über die verschneite Landschaft momentan oder habt ihr die Nase voll vom Winter?:)

Liebe Grüße
Nele


Getting dressed

Hallo ihr Lieben, 
heute dürft ihr mir dabei zusehen, wie ich mich anziehe. 
Nein, Spaß, eigentlich sind die folgenden Bilder keine besonders spannenden aber ein bisschen vom Outfit sieht man ja. :)
Meine Winterjacke ist übrigens von Zara, sicher kennen einige von euch sie schon, denn ich sehe sie auch relativ häufig bei anderen Leuten. Ist ja auch kein Wunder bei schönen Zara-Klamotten und weil ich mich total in die Jacke verliebt habe, war mir das eigentlich auch ziemlich egal.
Aaaaber naja. Die Jacke taugt leider garnichts. Ich habe sie jetzt glaube ich so seit November und schon nach einer Woche habe ich sie einmal umgetauscht, weil eine Naht aufgerissen war und das Material generell ziemlich empfindlich ist.
Aber ich fand sie so schön - warm und kuschelig und trotzdem schick und relativ elegant.
Nun ja, letztendlich ist sie ganz schön den Bach runter gegangen und jetzt ist sogar eine Naht am Ärmel gerissen. Also werde ich sie wohl reklamieren, ich hoffe das klappt aber meistens sind die großen Ketten ja relativ kulant. Ich fände es ehrlich gesagt auch ganz schön dreist, denn eine Jacke für 100 Euro sollte mindestens eine Saison durchhalten, eigentlich länger.

Was habt ihr damit so für Erfahrungen gemacht? Findet ihr die Qualität von Zara dem Preis angemessen oder wurdet ihr schon des Öfteren enttäuscht?

Alles Liebe,  N.


oh no. oh yes.

Hallo mein Schnurzelchen!
Die Lage ist folgende: Bei den Straßenarbeiten wurde das Internet und Telefonkabel so stark beschädigt, dass sie jetzt einen 30m langen Graben buddeln dürfen und das Kabel austauschen müssen. Mein Hotspot gibt leider auch langsam den Geist auf und habe schon ne SMS von BASE bekommen, das mein Datenvolumen nun aufgebraucht ist. Das heißt ich habe mindestens noch 1 Woche kein Internet und fühle mich ein wenig abgeschottet von der Außenwelt :D. Ich kann meine Emails nicht lesen, Instagram fällt flach und auch FB und WhatsApp wird langsam schwierig. Fühl sich schon seltsam an...

ABER ein Gutes hat es: Ich lese lese lese, bin fleißig für die Schule und langweile mich so zu Tode, sodass ich sogar mal Fernsehen gucke. Btw: Der Bachelor ist iwie seltsam und so.. schmierig? Die einzige anständige Frau ist Mona!
Nur Vox kann ich noch was abgewinnen, aber Fernsehen wird auch immer schlechter.
Noch ein Gutes? Anstelle meinen Abend vor dem PC zu verbringen, treffe ich mich wieder viel mehr mit meinen Freunden im "wahren" Leben und es ist einfach toll. Ein super Gefühl, was kein Chat ersetzen kann. Also hat der ganze Entzug auch was gutes. Nur Youtube fehlt mir ein wenig :D.
Ich halte euch soweit es geht auf dem Laufenden und melde mich hoffentlich ganz bald mit einem Haufen von Bildern wieder! Love/c



Whatever You Like

Hey Süße,
letztes Jahr (haha, wie das klingt, dabei ist es noch garnicht so lange her.. ) war ich mit Freunden erst im Theater und dann in einer unserer Lieblingsbars. Es war ein richtig schöner Abend und ich wollte schon ewig mal die Bilder zeigen, aber ich habe es irgendwie noch nicht auf die Reihe bekommen. 
Also jetzt ist es endlich soweit. :D
Ansonsten muss ich nun wirklich versuchen viele Posts für dich und euch vorzubereiten, denn jetzt beginnt bei mir die supertolle Prüfungsphase und ich stehe vor diversen Hausarbeiten, Klausuren und mündlichen Prüfungen, jeiii!

Ich will dir ja eigentlich noch meine Weihnachtsgeschenke zeigen, meine neuesten Shoppingausbeuten und ganz viele Fotos sowieso...

Also nehme ich mir fürs neue Jahr wieder mal vor, regelmäßiger und ausführlicher zu bloggen. ;)

Wo wir grad dabei sind, habt IHR irgendwelche Wünsche an uns für das neue Jahr?

Ganz liebe Grüße
Nele :*

PS Und wenn ihr uns doch mal vermisst, weil das mit den Vorsätzen ja manchmal auch mal nicht so gut klappt ...  folgt uns doch auf Instagram unter farawayloversblog. :)


Inspiration, Motivation, Quotes

Manchmal, wenn nichts mehr geht, ich mich schlapp, kraftlos und lustlos fühle, ich ein großes Projekt vor mir habe und nicht weiß, wo ich anfangen soll, dann fange ich an zu lesen. Ich lasse mich einsaugen von den Wörtern und Sätzen, die sich zu so viel Weißheit verbinden, dass ich plötzlich wieder an mich glaube, dass die Welt plötzlich erträglich und gut scheint, dass ich merke: Ich bin nicht allein.









New Year's Resolutions

Wieder ein neues Jahr und wieder kommt es mir vor, als ob ich erst gestern versucht habe nicht mehr x/x/11 sonder 2012 zu schreiben. Schon haben wir 2013 und alles, was so weit weg und fast unerreichbar schien, rückt plötzlich ganz nah. Und das Aufregenste, lange erträumte und erhoffte gilt es nun wirklich greifbar zu machen, voller Power und Elan. Aber gleich alles auf einmal? Noch bin ich ja ein bisschen skeptisch wie das alles klappen und wie ich das schaffen soll, doch ich als geschworener Optimist sehe dem ganzen mit einem breiten Lächeln entgegen. Meine Mama hat mir als kleines Kind schon immer gesagt: Geh so weit du gucken kannst und wenn du dort bist siehst du weiter. Mir bedeutet dieser Spruch sehr viel, denn so ist es doch wirklich! Man muss manchmal einfach mal anfangen.

Auch ich habe also für 2013 mehr oder weniger große Pläne, die ich verwirklichen möchte.

An erster Stelle steht da mein Abi. Auch wenn ich im Grunde eher sage, dass ich mir keinen Druck mache und das Ganze eher als eine Herausforderung und Test meiner Stärke und meines Willens betrachte, ist es irgendwie schon beängstigend. Seit ich denken kann höre ich von dieser GROßEN, WICHTIGEN Prüfung, die mein Leben verändern wird. Naja... ich glaube es zählt letztlich mehr, als deine Noten. Ich finde das ganze sowieso schlecht geregelt. Ist das, was man in der Schule lernt, wirklich das, was man später im Leben braucht? Allgemeinwissen hin oder her! Wir als Individuum, können wir in der Schule wirklich zeigen wer wir sind und kann unser Wert anhand von ein paar Zahlen beurteilt werden? Mal abgesehen davon, dass diese auch immer als Zeichen von Sympathie und Einschätzung einiger weniger Personen zu sehen sind?
Genau deswegen versuche ich nicht nur ein Bücherwurm und Lehrerliebling zu sein, auch wenn das teilweise sehr hilfreich ist. Ich möchte Ich sein, mich nicht verändern lassen, mir treu bleiben, mich weiterentwickeln, Schwächen abzeptieren und Stärken ausprägen. Ich glaube nicht, dass die Schule wirklich genug Platz für diese Entfaltung bietet, aber das habe ich akzeptiert. So ist unsere Gesellschaft aufgebaut. So funktioniert sie.
Doch das heißt nicht, dass ich mir dadurch sagen lasse, wie gut oder schlecht ich bin. Es gibt Dinge, die für mich mehr zählen: Freundschaften, Familie, Natur, Freiheit, Erlebnisse, Aufmerksamkeit, gute Geschichten, Poesie, Philosophie, Liebe.
Doch um zum Wesentlichen zurück zu kommen: Ich möchte mich dieses Jahr testen. Denn ich weiß, dass ich bis jetzt eher noch auf Sparflamme meine guten Leistungen erbracht habe und ich will wissen, was da noch geht, wie diszipliniert ich sein kann, wie viel Kraft in mir steckt, wie viel Kreativität. Letztlich beschreibt mir das mein NC, doch auch ich kann einschätzen, wie viel Anstrengung, Schweiß und harte Arbeit ich vertrage. Und das ist mein Ziel.

An zweiter Stelle steht noch ein großer Plan: Ein Jahr auswandern nach Ozeanien. Wer mich kennt weiß, ich bin ein Kind des Meeres. Allein seine Anwesenheit erfüllt mich mit einer inneren Ruhe, die ich nur nach langem Meditieren, oder Yoga kenne. So als wäre ich ganz bei mir. Doch dass man nicht einfach so mal auswandert, sollte wohl jedem klar sein. Es heißt also Geld verdienen, viel Geld verdienen. Ich denke so an die 4-5.000€ als Startbasis. Dafür werde ich wohl einige Monate Haribo Werk, mit Verpacken und einen gut bezahlten Kellnerjob, zusätzlich zu meinem Segeltrainerjob in Kauf nehmen müssen. Also nichts entspannen nach dem Abi! Erstmal nochmal stupide Ranklotzen. Haha. Doch dann erwartet mich die Freiheit von Ländern, die ich bis jetzt nur aus "der Hobbit", Surffilmen und von Fotos und Erzählungen kenne. Auch dort gilt es zu wachsen. Alleine zu reisen, Hochs und Tiefs zu erleben, mal wenig zu haben, sich ein wenig von dem Konsum zu entfernen, besser Surfen zu lernen (!!) und das Leben eines echten Wanderers, Abenteurers und Beachgirls zu leben.

Ansonsten möchte ich dieses Jahr mehr Sport machen. Zusätzlich zum Segeln und nun auch zum Yoga, was ich mir nicht mehr wegdenken kann. Ich sitze einfach noch zu viel rum, hänge vorm Laptop und sumpfe rum. Ich will meine Zeit effizienter nutzen! MEHR gute Bücher verschlingen, mit Freunden viel unternehmen, gute Gespräche und Erinnerungen sammeln, viel Zeit mit meiner Familie verbringen, verzeihen und neu anfangen, meine Haut in den Griff bekommen, mich mehr entspannen, viel Segeln und an der frischen Luft sein. Den Menschen die ich liebe möchte ich mehr zeigen wie viel sie mir bedeuten, ihnen gutes tun, zu meinen Gefühlen stehen, Liebe zulassen, Chancen geben, mein Herz wieder öffnen. Und als größtes Ziel: Mich genauer beobachten und weiter entwickeln, positiver sein und mehr lachen, viel darüber lesen und nachdenken und mit mir selbst voll und ganz im Einklang sein.

Hier noch ein paar meiner guten Vorsätze, die, wie ich finde, WIRKLICH gut sind und glücklich machen. Love/c



Happy New Year

Hallo ihr Lieben!
Bei mir zu Hause gibt es gerade leider kein Internet. Bin deswegen nur mit meinem Hotspot unterwegs und kann keine Fotos hochladen, obwohl doch sooviele darauf warten, auf den Blog zu kommen. Grund ist wohl irgendeine zerschlagene Leitung, die aber bald wieder heile gemacht wird. Die Frage ist nur wann. Aber ich halte euch auf dem laufenden! In der Zwischenzeit motivier' ich Nele mal, neben ihrer super stressigen Klausurphase ein bisschen was zu posten. Ich wünsche euch auf jeden Fall ein wuuunderbares neues Jahr, dass all eure Wünsche in Erfüllung gehen (außer den Lottogewinn, denn da hat mein Papa diese Woche zum 1. mal mitgespielt. haha), ihr gesund und munter bleibt, viel Kraft und dass ihr den Weg zu euren Zielen meistert!